3 Lichtmessung mittels eines Spektralradiometers

Ein Spektrometer erlaubt es, die optische Strahlung in Abhängigkeit der Wellenlänge aufzunehmen. Von Spektralradiometrie wird gesprochen, wenn das Spektrometer eine absolute Kalibrierung besitzt.

Grundsätzlich spaltet ein Spektralradiometer das eintreffende Licht in seine spektralen Bestandteile auf und detektiert diese separiert voneinander, z. B. mit einem CCD-Array oder mit einem scannenden Monochromator. Im Vergleich dazu misst ein integraler Detektor nur ein Signal, welches der Intensität der spektralen Empfindlichkeit des Detektors entspricht. Die spektrale Information geht dabei verloren.

In vielen Anwendungen werden jedoch genau diese spektral hochaufgelösten Informationen benötigt.