Kontakt
Events
Dieses Produkt ist abgekündigt, bitte kontaktieren sie uns bei Interesse. Eine Alternative ist z.B.:

Ultraviolette keimtötende Bestrahlung (UVGI) ist eine Sterilisationsmethode, bei der kurzwelliges Licht im UV-C-Bereich (100 nm bis 400 nm) verwendet wird, um Mikroorganismen wie Viren, Bakterien, Hefen und Pilze abzubauen. Die maximale Wirksamkeit für die keimtötende Aktivität liegt bei 265 nm. Die DNS und RNS von Mikroorganismen absorbiert die UV-C-Strahlung, wodurch sich ihre Struktur ändert und sie sich nicht mehr replizieren können. Mikroorganismen können in sehr kurzer Zeit zerstört werden, wenn sie UV-C-Strahlung mit ausreichend hoher Intensität ausgesetzt werden.

Um die keimtötende Wirkung sicherzustellen, muss die UV-Dosis überprüft werden. Dies wird erreicht, indem die UV-Bestrahlungsstärke am Expositionsort mit einem UV-Radiometer gemessen wird.

Neben der Überprüfung der gewünschten keimtötenden Wirkung von UV-Strahlung hoher Intensität muss auch das potenzielle Risiko für Haut und Augen durch relativ niedrige UV-Intensität ermittelt werden, wenn die Möglichkeit einer Exposition des Menschen gegenüber UV-Strahlung besteht. Um beide Messungen mit einem Gerät durchzuführen, sind UV-Radiometer mit einem sehr großen Dynamikbereich erforderlich.


Produktbeschreibung

UV-3726 Bestrahlungsstärke Detektor für UV-C-LEDs und Niederdruck-Hg-Lampen

Das Modell UV-3726 bietet alle Eigenschaften und Merkmale der Detektoren der UV-37-Serie. Sie wurden speziell für radiometrische Messaufgaben im UV-Spektralbereich entwickelt und haben sich über viele Jahre im industriellen und wissenschaftlichen Einsatz bewährt.

Der UV-3726-Detektor enthält eine Fotodiode, die nur im kurzwelligen Spektralbereich empfindlich ist. In Verbindung mit einer zusätzlichen optischen Filterung wird nur Strahlung im angegebenen spektralen Empfindlichkeitsbereich gemessen. Diese Kombination ermöglicht die radiometrische Messung von UV-C-LEDs und Niederdruck-Quecksilberlampen. Wählbare Kalibrierungsfaktoren für gängige UV-LED-Wellenlängen und Niederdruck-Hg-Lampen erhöhen die Messgenauigkeit.

Zur Messung der Bestrahlungsstärke ist die Eingangsoptik des Detektors ein Diffusor mit einem Kosinus-Sichtfeld, der in der gewünschten Messebene positioniert werden muss. Der Diffusor, der optische Korrekturfilter und die Fotodiode sind mit UV-Strahlung vorgealtert, um den unvermeidlichen Alterungsprozess, der sich aus der Exposition gegenüber UV-Strahlung ergibt, erheblich zu reduzieren. Der UV-3726-Detektor zeigt daher auch bei intensiver Nutzung nur sehr geringe Alterungseffekte. Änderungen werden im Rahmen der empfohlenen jährlichen Neukalibrierung aufgezeichnet und korrigiert.

Die Fotodiode des UV-3726-Detektors bietet eine streng lineare Beziehung zwischen dem Messsignal und der Bestrahlungsstärke im Bereich von einigen Pico-Ampere (10-12 A) bis zu mehreren Mikro-Ampere (10-6 A). Bei Anschluss an das Messgerät Gigahertz-Optik X1 bietet es einen linearen Messbereich bis zu mindestens 1000 mW / cm² bei einer Auflösung von 0,001 µW / cm².


Kalibrierung

Zuverlässige Messungen in absoluten Einheiten erfordern die Kalibrierung eines Messgerätes mit Rückführbarkeit auf die Standards eines nationalen Messinstituts (NMI National Metrology Institute). Das Gigahertz-Optik-Messlabor ist seit 1993 von der PTB (Physikalisch-Technische Bundesanstalt) und der DAkkS als Kalibrierlabor zur Messung der spektralen Empfindlichkeit und der spektralen Bestrahlungsstärke akkreditiert. Seitdem basieren alle Werkskalibrierungen eng auf den Kalibrierungsstandards und dem Qualitätsmanagement des akkreditierten Kalibrierungslabors. Daher bieten die Werkskalibrierungen von Gigahertz-Optik ein Höchstmaß an Rückverfolgbarkeit und sind seit vielen Jahren weltweit anerkannt.

Gemäß den Anforderungen einzelner Industriezweige ist ein Teil des Messlabors vom DAkkS als Prüflabor nach DIN EN ISO / IEC 17025 akkreditiert. Aus diesem Grund kann Gigahertz-Optik zusätzlich zum Werkszertifikat optional ein DIN EN ISO / IEC 17025-Prüfzertifikat für das UV-Radiometer X1 mit UV-3726 anbieten.

Der UV-3726-Detektor ist auf seine spektrale Empfindlichkeit kalibriert. Bei der Durchführung einer Messung kann die Nennwellenlänge der UV-LED- oder Quecksilber Niederdrucklampe am X1-1-V02-Messgerät für höchste Präzision ausgewählt werden. Das Messgerät bietet verschiedene Kalibrierungsoptionen:

 

  • Ein gemittelter Kalibrierungsfaktor zur Messung von UV-LEDs im Spektralbereich
    von 260 nm bis 290 nm.
  • Ein spezifischer Kalibrierungsfaktor für die Messung von Niederdruck-Hg-Lampen (bei 254 nm).
  • Elf wellenlängenabhängige Kalibrierungsfaktoren in Schritten von 5 nm von 250 bis 300 nm zur Messung von UV-LEDs mit bekannter Nennwellenlänge.
Messgerät X1

Das Messgerät X1 wertet das Signal vom UV-3726-Detektor aus und zeigt die gemessene Bestrahlungsstärke in absoluten Einheiten (mW / cm²) an. Der hochwertige Signalverstärker des Messgeräts unterstützt den sehr großen Dynamikbereich des Detektors und bietet damit einen Messbereich von bis zu 1000 mW / cm² bei einer Auflösung von 0,001 µW / cm². Zusätzlich zur Bestrahlungsstärke kann die Dosis auch in J / cm² angezeigt werden. Das Messgerät bietet eine Peak-Hold-Anzeigefunktion. Das ergonomische Gehäuse des Geräts mit seinen zwei AA-Batterien unterstützt den mobilen Einsatz. Alternativ kann das Messgerät über seine USB-Schnittstelle mit der verfügbaren Anwendungssoftware für PCs betrieben werden. Ein Software Development Kit (SDK) ermöglicht die Integration des Messgeräts in benutzerdefinierter Software.

Abbildung 1: Mobiles UV-Radiometer mit separatem Messgerät und Detektor zur Messung der Bestrahlungsstärke und Dosis von keimtötenden Hg-Lampen und UV-C-LEDs.

Abbildung 2: Typische spektrale Empfindlichkeit des UV-3726-Detektors zusammen mit den Emissionsspektren typischer keimtötenden UV-LEDs bei 265, 275 und 285 nm.

Abbildung 3: Typische spektrale Empfindlichkeit des UV-3726-Detektors zusammen mit dem Emissionsspektrum einer keimtötenden Niederdruck-Hg-Lampe bei 254 nm.

Typisches Sichtfeld mit guter Kosinus Empfindlichkeit

Allgemein
Kurzbeschreibung

UV-Radiometer für UV-C LEDs und Entkeimungslampen 

Hauptmerkmale

Mobiles Messgerät mit getrenntem Detektor. Einfache Handhabung. Großer Messbereich für hohe Strahlungsintensitäten für die Entkeimung und niedriger Bestrahlungsstärken zur Bewertung des UV-Strahlungsrisiko.

Messbereiche

Spektraler Messbereich für LEDs von 250 nm bis 300 nm und 254 nm Niederdruck Quecksilberlampe.
Linearer Messbereich von 0,002 µW / cm² bis 1000 mW / cm² mit Messgerät X1.

mögliche Anwendungen

UV-Entkeimung von Luft und Oberflächen

Kalibrierung

Kalibrierung der spektralen Empfindlichkeit in 5 nm Schritten von 250 bis 300 nm. Zusätzlich Kalibrierstützpunkt bei 254 nm und für den Spektralbereich 260 bis 290 nm.

Messköpfe
Breitband Detektor

UV-3726 UV Detektor für UV-C LEDs und keimtötende Niederdruck-Hg-Lampen

UV-3726 Datenblatt

Zubehör
Anzeige

X1-1-V02

X1-1 Datenblatt

Typ Beschreibung Datei-Typ Download
Datenblatt X1-1-UV-3726 PDF
Produktname Produktbild Beschreibung Zum Produkt
Artikel-Nr Modell Beschreibung Merken / Vergleichen
Produkt
15312096 UV-3726-5

Messkopf mit -5 Stecker. Kalibrierung mit Werk-Kalibrierzertifikat.

15312065 X1-5

Messgerät zur Verwendung mit UV-3726-5, , 2 x 1.5 V AA Batterien, USB Kabel, Handbuch.

15311665 UV-3726-4

Messkopf mit -4 Stecker. Kalibrierung mit Werk-Kalibrierzertifikat.

15309641 X1-1-V02

Messgerät, 2 x 1.5 V AA Batterien, USB Kabel, Handbuch

15297539 BHO-11

Hartschalenkoffer für X1 Messgerät mit UV-3726 Detektor

15311968 KP-UV3726X1-E-I

Option: DIN EN ISO/IEC 17025 DAkkS-Prüfzertifikat für 254 nm Hg-Lampen. Wenden Sie sich für Anfragen zu anderen Wellenlängen an das Vertriebsteam.

Re-Kalibrierung
15311689 K-UV3726-E-V01

Kalibrierung mit Kalibrierzertifikat

15300671 K-X11-C

Stromkalibrierung in allen Verstärkungsstufen des Optometers X1-1 unter  Verwendung einer kalibrierten Stromquelle. Kalibrierzertifikat.

15311967 KKP-UV3726X1-E-I

DIN EN ISO/IEC 17025 DAkkS-Prüfzertifikat für 254 nm Hg-Lampen. Wenden Sie sich für Anfragen zu anderen Wellenlängen an das Vertriebsteam. Inklusive Werkskalibrierung.

Software
15298167 S-X1

Applikationssoftware für X1 Optometer

15298071 S-SDK-X20

Software Entwicklung Kit zur Softwareimplementierung einer X20 Elektronik in eigene Software. Unterstützt X1-1, X1-2, X1-PCB. 


Ähnliche Produkte