Kontakt
Events
Dieses Produkt ist abgekündigt, bitte kontaktieren sie uns bei Interesse. Eine Alternative ist z.B.:

Um Produktionsausfälle durch eine unzureichende Aushärtung der Klebstoffe zu vermeiden, muss die UV-Dosis zur Härtung messtechnisch eingestellt und kontrolliert werden. Nur durch regelmäßige UV-Radiometrische Messungen lässt sich z.B. die nachlassende Intensität der Mitteldrucklampen - als Ergebnis von Lampenalterung und Verschmutzung - frühzeitig erkennen. Die Messwerte der UV-Radiometer können selbstverständlich zur Dokumentation im Rahmen des Qualitätsmanagements verwendet werden.


 

UV-Radiometer für die UV-Strahlenhärtung müssen viele Anforderungen erfüllen, um aussagefähige und stetig gleichbleibende Messwerte zu bieten:

 

  • Spektrale Empfindlichkeit im aktinischen Spektralbereich des Fotoinitiators zur ausschließlichen Messung der wirksamen Bestrahlung.
  • Messung der UV-Dosis möglichst nah beim Produkt zur Messung der wirksamen Bestrahlungsstärke.
  • Ausreichend großer Dynamikbereich für präzise Messergebnisse bei unterschiedlichsten Intensitäten.
  • Geringe Alterung des Sensors selbst, für gleichbleibende Messergebnisse bei hohen UV-Strahlungsintensitäten.
  • Geringer Temperatureinfluss auf das Messergebnis.
  • Sichere Handhabung zum Schutz des Benutzers vor schädlicher UV-Strahlung.
  • Rückführbare Kalibrierung der Messgeräte zum Einsatz in akkreditierten Prozessen.

Produktbeschreibung

RCH-108-4 Bestrahlungsstärke-Detektor für UV-Mitteldrucklampen

Das Modell RCH-108-4 bietet alle Eigenschaften und Merkmale der Detektoren der RCH-Serie. Diese wurde speziell für den Einsatz in der UV-Strahlenhärtung entwickelt:

 

  • Die spektrale Empfindlichkeit des Detektors RCH-108 bietet eine schmalbandige UV-A-Abdeckung von 350 nm bis 380 nm (mit 365 nm Peak).
  • Der Detektor bietet eine gute Unterdrückung von Strahlung außerhalb des angegebenen spektralen Empfindlichkeitsbereichs.
  • Das weitgehend flache spektrale Empfindlichkeitsprofil gewährleistet die gleichmäßige Auswertung unterschiedlicher Wellenlängen.
  • Sehr flacher Sensor mit einer Bauhöhe von nur 8 mm.
  • Linearer Messbereich von 0,1 mW / cm² bis 40.000 mW / cm²
  • UV- und temperaturbeständiges Sensorelement mit Kosinus-Sichtfeldfunktion
  • UV-Filter und Fotodiode entkoppelt von der hohen UV-Intensität und Temperatur im Bereich des Sensorelementes.
  • Guter UV-Strahlenschutz in der Anwendung aufgrund des Abstands von 25 cm zwischen Sensor und Griff des Detektors
  • Rückführbare Kalibrierung durch das Messlabor der Gigahertz-Optik mit Werkskalibrierungszertifikat und optionalem DAkkS DIN EN ISO / IEC 17025-Prüfzertifikat

Messgerät X1-1

Das X1-1 Messgerät wertet das Signal des Messkopfes RCH-108-4 aus und zeigt es als Bestrahlungsstärke in der absoluten Messgröße mW / cm² an. Der hochwertige Signalverstärker des Messgerätes unterstützt den sehr großen Dynamikbereich des Detektors und bietet dadurch einen Messbereich von < 1 mW / cm² bis >40.000 mW / cm². Zusätzlich zur Bestrahlungsstärke kann die Dosis in J / cm²   bestimmt werden. Das ergonomische Gehäuse des Messgerätes mit zwei AA-Batterien unterstützt den mobilen Einsatz. Alternativ kann das Messgerät über seine USB-Schnittstelle betrieben werden. Anwendungssoftware für PCs ist verfügbar. Ein Software Development Kit (SDK) ermöglicht die Einbindung des Messgerätes in Kundensoftware.


Kalibrierung

Belastbare Messwerte in absoluten Messgrößen erfordern eine Kalibrierung des Messgerätes, die Rückführbar auf ein nationales oder internationales Metrologisches Institut ist. Die Kalibrierung der UV-Radiometer von Gigahertz-Optik werden mit einem Werkszertifikat bestätigt, dass alle erforderlichen Informationen zur Durchführung der Kalibrierung im Messlabor der Gigahertz-Optik beinhaltet. Optional kann ein DAkkS DIN EN ISO / IEC 17025 Prüfzeugnis zum Kalibrierzertifikat erstellt werden.

Mobiles UV-Radiometer mit getrenntem Messgerät und Detektor zur Messung der UV-A-Bestrahlungsstärke von UV-Mitteldrucklampen.

Typische spektrale Empfindlichkeit des RCH-108-Detektors

Der Abstand von 25 cm zwischen Griff und Sensor des Detektors RCH-108-4 bietet in vielen Anwendungen einen ausreichenden Sicherheitsabstand zur UV-Strahlung.

Prinzipdarstellung: 1) Detektor RCH-108-4 2) Sensorelement 3) Stab aus Edelstahl mit Lichtleiter 4) Griff mit UV-Fotodiode und spektralen Korrekturfilter 5) X1-1 Messgerät 6) UV-Strahlung

Allgemein
Kurzbeschreibung

UV-Radiometer zur Messung der Bestrahlungsstärke von Mitteldrucklampen in der UV-Strahlenhärtung.

Hauptmerkmale

Mobiles Messgerät mit getrenntem Detektor. Großer Sicherheitsabstand zwischen Griff und Strahlungsaufehmer des Detektors. Batterie- und USB-Betrieb.

Messbereiche

Schmalbandige spektrale Empfindlichkeit 350 nm bis 380 nm (mit 365 nm Peak) mit guter Abgrenzung innerhalb des UV-A Spektrums.
Linearer Messbereich von 0,1 mW / cm² bis 40.000 mW / cm²

mögliche Anwendungen

UV-Strahlenhärtung

Typ Beschreibung Datei-Typ Download
Datenblatt X1-1-RCH-108 PDF
Produktname Produktbild Beschreibung Zum Produkt
RCH-xxx Serie UV-Detektoren zur Messung der Bestrahlungsstärke in der UV-Strahlenhärtung
Artikel-Nr Modell Beschreibung Merken / Vergleichen
Produkt
15297052 RCH-108-4

Messkopf mit starrem Lichtleiter. Anschlusskabel mit -4 Stecker. Kalibrierung mit Kalibrierzertifikat.

15298890 X1-1

Instrument, 2 x 1.5 V AA batteries, USB cable, manual

15295239 BHO-05

Hartschalenkoffer für ein X1 Messgerät und einen RCH.1 Messkopf

Re-Kalibrierung
15300363 K-RCHn08-I

Kalibrierung mit Kalibrierzertifikat

15300671 K-X11-C

Stromkalibrierung in allen Verstärkungsstufen des Optometers X1-1 unter  Verwendung einer kalibrierten Stromquelle. Kalibrierzertifikat.

Software
15298167 S-X1

Applikationssoftware für X1 Optometer

15298071 S-SDK-X20

Software Entwicklung Kit zur Softwareimplementierung einer X20 Elektronik in eigene Software. Unterstützt X1-1, X1-2, X1-PCB.


Ähnliche Produkte