Dieses Produkt ist abgekündigt, bitte kontaktieren sie uns bei Interesse. Eine Alternative ist z.B.:

Kalibrierstandards für spektrale Strahldichte

Spektralradiometer und andere spektrale Messsysteme für Strahldichte sind mit einem Linsensystem als Eingangsoptik aufgebaut. Zur Kalibrierung und zum Abgleich dieser Messsysteme muss ein homogenes Leuchtfeld ausreichender Größe kalibriert in spektraler Strahldichte als Referenz zur Verfügung gestellt werden.


 

Kalibrierstandards für spektrale Strahldichte und Homogenität

Multispektral- und Hyperspektral-Spektralsysteme erzeugen multispektrale und hyperspektrale Bilder. Neben der Kalibrierung und dem Abgleich dieser Systeme für spektrale Strahldichte erfolgt zusätzlich ein Homogenitätsabgleich der Pixelempfindlichkeit. Kalibrierstandards für spektrale Strahldichte und Homogenität müssen sich durch eine sehr hohe Homogenität des Leuchtfeldes auszeichnen.  


 

Leuchtfeldgröße

Um Einflüsse durch Reflexionen und Schattenbildung an den Rändern des Leuchtfeldes zu reduzieren, müssen diese mit einer dünnen Kante, sogenannten Messerkanten, ausgeführt werden. Zudem sollte die genutzte Fläche nur 90 % des Leuchtfelddurchmessers betragen. 


  

Ulbrichtkugel-Strahler ISS-30-VA-V01

Der Ulbrichtkugel-Strahler ISS-30-VA-V01 ist mit einer 30 cm Durchmesser Kugel aufgebaut und bietet ein Leuchtfeld mit 100 mm Durchmesser und Messerkante. Die sorgfältige Beschichtung der Hohlkugel mit Bariumsulfat und die diffuse-einstrahlende Lichtquelle sichern die bestmögliche Homogenität innerhalb des Leuchtfeldes. Andere Leuchtfelddurchmesser auf Anfrage.


  

Diffuse-einstrahlende Lichtquelle mit variabler Blende

Ein wichtiges Kriterium für ein homogenes Leuchtfeld ist eine diffuse-einstrahlende Lichtquelle wie die in der ISS-30-VA verwendete LS-OK30 der Gigahertz-Optik GmbH. Diese ist mit einem diffusen Reflektor ausgeführte. Um vagabundierende Strahlung in der Kugel durch Beugungseffekte an der Blende zu vermeiden, ist zwischen Blende und Kugel ein zusätzliches diffuses Fenster angebracht.


  

Monitordetektor

Für die reproduzierbare Einstellung der Leuchtfeld-Intensität ist die ISS-30-VA mit einem photometrischen Monitordetektor ausgeführt. Die Anzeige der Leuchtdichte erfolgt an der Elektronik-Einheit.


 

Elektronik mit Lampennetzteil

Die zum Lieferumfang der ISS-30-VA gehörende Elektronik beinhaltet ein Netzteil zum Betrieb der Lampe und ein Messgerät für den Monitordetektor. Das Netzteil LPS-100 der Gigahertz-Optik GmbH überzeugt durch seine hohe Auflösung und Stabilität der Stromregelung. Zudem wird die Lampe mit einer Rampenfunktion schonend ein- und ausgeschaltet.


 

Kalibrierung

  • Rückführbare Kalibrierung der spektralen Strahldichte für den Spektralbereich 300 nm bis 1100 nm. 
  • Berechnung der Leuchtdichte und Farbtemperatur aus den spektralen Messdaten.
  • Abgleich der Lampe auf die spezifizierte Farbtemperatur.
  • Abgleich des Monitordetektors auf Leuchtdichte.
  • Kalibrierzertifikat mit Angaben zur Durchführung der Kalibrierung, der verwendeten Referenzen, der Messwerte und Kalibrierunsicherheiten.
  • Optional: Kalibrierung der Leuchtdichteverteilung.

 

 

ISS-30-VA-V01

ISS-30-VA-V01

Abb.: Elektronik zur Steuerung, Leistungsversorgung und Monitoring

Allgemein
Kurzbeschreibung

Ulbrichtkugel-Strahler mit 100 mm Durchmesser Leuchtfeld mit manuell einstellbarer Intensität. 

Ulbrichtkugel mit 30 cm Durchmesser. Elektronik im 19“ Tischgehäuse.

Hauptmerkmale

Hohe Homogenität des Leuchtfeldes durch sorgfältige Beschichtung der Hohlkugel und diffuse einstrahlende Lichtquelle.

Messbereiche

Kalibrierter Spektralbereich: 300 nm bis 1100 nm

Leuchtdichte: max. 3500 cd/m²

Strahldichte: siehe Graph mit spektraler Strahldichte

CCT: 2960 K

Einstellbereich der Intensität: (0 - 3500) cd / m² (bei CCT 2960K mit LH-100F-UV)

Mögliche Anwendungen

Kalibrierstandard für spektrale Strahldichte und Homogenität für Spektralradiometern, Multispektral- und Hyperspektral-Spektralsystemen u.a.

Kalibierung

Spektrale Strahldichte 300 nm bis 1100 nm

Kalibrierung
Kalibrierunsicherheit

Leuchtdichte (cd/m²):                  ± 3,5%

Farbtemperatur [K]:                    ± 2%

Spezifikationen
Leuchtdichte

Bereich: Kontinuierlich einstellbar

(0 - 3500) cd/m² (bei CCT 2960K mit LH-100F-UV)

 

VA 100 % offen:

     3500 cd/m² (bei CCT 2960K mit LH-100F-UV)

VA 10 % offen:

    350 cd/m² (bei CCT 2960K mit LH-100F-UV)

VA 1 % offen:

    35 cd/m² (bei CCT 2960K mit LH-100F-UV)

 

Lichtaustrittsöffnung

100 mm

Lampenanschluss

zwei Bananenstecker

Kugelspezifikationen

300 mm Bariumsulfat Kugel mit 100 mm Lichtaustrittsöffnung

Graphen
Homogenität

Auf die Fläche bezogen:

besser ± 0,25 %

(innerhalb 90% der Portöffnung)

 

Auf das Sichtfeld bezogen:

besser ± 0.5 % innerhalb 20°

Homogenitaet ISS 30 VA Winkel2

Typ Beschreibung Datei-Typ Download
Datenblatt ISS-30-VA PDF
Produktname Produktbild Beschreibung Zum Produkt
Artikel-Nr Modell Beschreibung Merken / Vergleichen
Produkt
15309350 ISS-30-VA-V01

Ulbrichtkugel-Strahler 100 mm Leuchtfeld. Elektronik.

15306956 ISS-30-VA-V02

Ulbrichtkugel-Strahler 75 mm Leuchtfeld. Elektronik.

Hinweis: Die Spezifikationen weichen ab von denen der ISS-30-VA-V01.

Kalibrierung
15300617 KLW-S3-05

Kalibrierung spektrale Strahldichte 300 nm – 1100 nm bei offener Blende. Kalibrierzertifikat.

Optionen
15300265 KLW-16-02

Leuchtdichteverteilung am Lichtaustrittsport. XY Scan mit einer Messpotgröße von ca. 1/20 der Leuchtfeldgröße. Kalibrierzertifikat.

Produkt-Tags


Ähnliche Produkte